Die Tribute von Panem Bücher sind nicht die einzigen Bücher die ich mag. Es gibt noch tausende

andere fantastische Bücher die mich in ihren Ban gezogen haben. Hier sind Beispiele:

Siber (von Kerstin Gier) 

Inhalt:  Die 15-Jährige Liv ist gerade erst nach London gezogen, da passiert schon das nächste

Abendeuer. In ihren Träumen endeckt sie immer eine grüne Tür, sobald sie durch sie geht befindet

sie sich in einen Flur, wo tausende von Türen waren, wenn sie durch eine ging befand sie sich

in den Traum eines anderen Menschens. Sie war nicht die einzige die dies konnte. Es stellt sich herraus

das 4 Jungs aus ihrer Schule sich in Träumen treffen und merkwürdige Rituale durchführeten.

Liv liebt Geheimnisse und Rätzel und geht der Sache auf den Grund, doch ehe sie es verstand

steckte sie schon mitendrin....

Spione küsst man nicht / die Gallagher Girls (Ally Carter)

Inhalt: Cameron (Cammie) ist kein normales 14-jähriges Mädchen. Sie beherscht

14 Sprachen und geht auf die Gallagher Akademie, die die Top-Agentinnen von morgen

ausbildet. Ihre Unterichtsfächer sind nicht Sport, Bio, Geo... auf der Akademie wird

Geheimoperation, CIA-Codes knacken und anderes unterrichtet. Sie werden für alles Vorbereitet

bis auf eine Sache und die muss Cammie ausgerechnet an ihrer ersten Mission geschehen.

Sie verliebt sich in Joshs, einen ganz normalen Jungen. Jetzt kommt die Herrausforderung:

Cammie kann zwar seinen Computer knacken und alles seit seiner Geburt herrausfinden,

aber was sie tun soll wnn er vor ihr steht weiß sie nicht. Außerdem darf er niemals

von ihrer wirklichen Identität wissen. Ob es am Ende doch noch gut ausgeht? finde es herraus....